Dokumente bereit zum Download - hier klicken!

DVGW W270

Trinkwasserzulassung für Werkstoffe

Werkstoffe, die sich in Kontakt mit Trinkwasser befinden müssen aus hygienisch-mikrobiologischer Sicht so beschaffen sein, dass ein unerwünschter Oberflächenbewuchs durch Mikroorganismen ausgeschlossen ist. Es ist notwendig, dass neben verschiedensten technischen und mechanischen Ansprüchen auch die hygienischen gewährleistet sind.

Gemäß DVGW Arbeitsblatt W 270 werden Produkte und Werkstoffe im Hinblick auf die Migration chemischer Substanzen und das Wachstum von Mikroorganismen geprüft. Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. definiert hierfür hohe Standards. Am besten für den Umgang mit Trinkwasser geeignet ist der Werkstoff Elastomere, dieser bietet Mikroorganismus keinerlei Ansatz für Verkeimungen.

ANSCHRIFT

  • ERHARD GmbH & Co. KG
  • Meeboldstraße 22
  • 89522 Heidenheim, Deutschland

 

SCHNELLZUGRIFF