Dokumente bereit zum Download - hier klicken!

Entwicklung einteiliger Ringkolbenventile.

Ort: MidEast

Der Weg zum einteiligen Gehäuse:

Der Weg zum einteiligen Ringkolbenventil unterlag einigen technischen Herausforderungen, die das ERHARD Engineering-Team hervorragend gemeistert hat. Unter anderem musste durch die Neugestaltung der Einzelkomponenten gewährleistet bleiben, dass die Ringkolbenventile über das gesamte Nennweitenspektrum, mit einem einteiligen Gehäuse, einfach zu montieren sind. Die Umstellung auf eine einteilige Gehäusekonstruktion, trägt auch zur Optimierung einiger Funktionen bei:

  • Hubvergrößerung schafft bessere Regelbarkeit und Flexibilität im Einsatz
  • Reduzierung des Drehmoments
  • Erhöhung der Durchflussmenge
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten im Fertigungsprozess

Aufgrund der genannten Vorteile einteiliger Gehäuse, wurde die Konstruktion nun auf das gesamte Nennweitenspektrum der Ringkolbenventile ausgeweitet.

Projektdetails:

Eines der ersten Projekte, bei denen das neue Design zum Einsatz kam, bestand darin, entsalztes Wasser vom Meeresspiegel auf eine Höhe von 1800 Metern zu leiten. Die 300 Kilometer lange Transportleitung führte 4,4 m³ / s Wasser durch eine Reihe von sieben Pumpstationen, die insgesamt etwa 145 MW verbrauchten. Die ERHARD-Ringkolbenventile werden an besonders kritischen Stellen im Transport- und Regelsystem installiert, und spielen eine wesentliche Rolle für die Gesamtstabilität, die Zuverlässigkeit und die Funktionalität und damit für den erfolgreichen Betrieb der Gesamtanlage.

Technische Details:

  • Durchmesser: DN 600 - 1200
  • Nenndruck: PN63 / PN40 / PN25
  • Werkstoff Gehäuse: N-GJS-400-18-LT / Duktiler Guss
  • Beschichtung: EKB
  • Antrieb: E-Antrieb

ANSCHRIFT

  • ERHARD GmbH & Co. KG
  • Meeboldstraße 22
  • 89522 Heidenheim, Deutschland

 

SCHNELLZUGRIFF